Alplischiessen

DAS LETZTE BERGSCHIESSEN DER ZENTRALSCHWEIZ

Wir möchten eine Schweizer Tradition aufrecht erhalten

ORGANISATOREN

MITGLIEDER DES VEREIN ALPLISCHIESSEN

Alex Stehli

Präsident

André Weber

Vizepräsident

Dani Rub

Feuerleitung Schützenmeister

Walter Zimmermann

Kassier

Leila Sadok

Aktuarin

Eine Splittergruppe des MSV Walchwil hat sich entschieden das traditionelle Alplischiessen weiterzuführen.

Es freut uns riesig, Euch auf dem Zuger Alpli begrüssen zu können. Es sind Einzelschützen und Sektionen herzlich willkommen.

Mit Schützengruss Alplischiesskomitee

ZUGER-ALPLI

Unser 85. Alplischiessen 2022

Schweizer Tradition

Zuger Alpli findet seit über 80 Jahren statt

Das Alplischiessen auf dem Zuger Alpli findet seit über 80 Jahren statt und ist das letzte Bergschiessen dieser Art in der Zentralschweiz. Das auf 1150 Meter gelegene Zuger Alpli befindet sich unterhalb des Wildspitz.
Schräg oberhalb des Restaurants wird von einer Wiese auf die andere Talseite auf A5 Scheiben geschossen. Die Resultate werden handgezeigt.
Das Schiessen wird ab 2021 von einem eigenen Verein innerhalb des Militärschiessvereins Walchwil durchgeführt. Der Schiesstag wird vom jeweils ersten Sonntag im Juli, auf den letzten Samstag im Juni verlegt.
"Mach mit an einem der Letzen Bergschiessen überhaupt. Wir sehen uns auf dem Alpli.”
Alex Stehli